• vinzi.at



Vinzenzgemeinschaft . Kontakt
Lilienthalgasse 20
8020 Graz
Anfahrtsplan >>

Tel: +43 316 58 58 00
Fax: +43 316 58 58 11
M: +43 676 94 30 378
E: vinzihaus@vinzi.at

Bürozeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 13.00 Uhr
Facebook - Logo; VinziWerke auf FacebookYouTube - Logo; VinziWerke Kanal auf YouTubeGoogle+ - Logo; VinziWerke auf Google+
VinziFest: VinziFest - Setz di her do neben mir (© VinziWerke)

Setz di her do neben mir

Am 25. Juni 2017 feiert die Vinzenzgemeinschaft Eggenberg – VinziWerke wieder ihr traditionelles VinziFest, bei dem Arm und Reich an einem Tisch zusammenkommen. Pfarrer Pucher und alle Mitwirkenden der VinziWerke laden an diesem Tag um 9.30 Uhr zur Heiligen Messe und dem anschließenden Fest in den Pfarrgarten der Pfarre St. Vinzenz nach Eggenberg – Eingang: Lilienthalgasse 20.

Alle BesucherInnen können sich über ein gratis Mittagessen und ein tolles Rahmenprogramm freuen. Musikalisch wird dieser Tag von Schlager-Star Udo Wenders, Pop-Schlager-Sensation Selina, dem Musikverein der Graz Linien sowie dem Duo Kopa ehrenamtlich umrahmt. Auch für eine Kinderbetreuung wird gesorgt sein!

Wir freuen uns aufs gemeinsame Feiern!

Gold für die Bewahrung der Menschlichkeit!

Am 1. Juni 2017 wurde VinziWerke-Gründer Pfarrer Wolfgang Pucher mit dem Goldenen Ehrenzeichen des Landes Steiermark geehrt. Landeshauptmann Herrmann Schützenhöfer und Landesrätin Doris Kampus überreichten dieses feierlich im weißen Saal der Grazer Burg. Ebenso ausgezeichnet wurden Peter Simonischek, Hubert Neuper, Waltraud Schinko-Neuroth und Ludwig Sik.
Die VinziWerke gratulieren sehr herzlich einem ganz großen Kämpfer, der sich seit Jahrzehnten für die Bewahrung der menschlichen Würde einsetzt und somit ein Vorbild gelebter Nächstenliebe für uns alle ist!

LH Schützenhöfer, Pfarrer Pucher und LR Kampus be der Überreichung des Goldenen Ehrenzeichens: LH Schützenhöfer, Pfarrer Pucher und LR Kampus be der Überreichung des Goldenen Ehrenzeichens (© Neuhold)

Obmann Peter Pratl als Steirer des Tages: Obmann Peter Pratl als Steirer des Tages (© Kleine Zeitung)

Stark im Hintergrund

Seit 10 Jahren engagiert sich ein Mann ehrenamtlich als Obmann der Vinzenzgemeinschaft Eggenberg - VinziWerke und trägt somit die Hauptverantwortung über unsere 38 Einrichtungen und Sozialprojekte - Mag. Peter Pratl. Unermüdlich setzt er sich für die Ärmsten unserer Gesellschaft ein, hat immer ein offenes Ohr und wirkt mit sehr viel Herz und Verantwortungsbewusstsein.
Wir freuen uns daher sehr, dass ihn die Kleine Zeitung am heutigen Tag seines 10-jährigen Jubiläums zum Steirer des Tages gemacht hat!
Danke für dein Engagement und deine Zeit im Zeichen der Nächstenliebe!

25+2 Jahre Vinzenzgemeinschaft Eggenberg

Genau heute vor 17 Jahren gründeten 12 junge Menschen die Junge Vinzenzgemeninschaft Eggenberg, aus der über die Jahre 38 Projekte und Einrichtungen in Österreich und über Österreichs Grenzen hinaus entstanden sind. 17 Jahre im Kampf gegen Armut und die Kälte unserer Zeit hinterlassen Spuren: In Österreich werden täglich 450 Menschen mit einem Schlafplatz und rund 1.400 mit Essen und Lebensmitteln versorgt.
750 ehrenamtliche AlltagsheldInnen kümmern sich um das Wohlergehen der Bedürftigen und geben diesen somit ein "vinziges Stück Hoffnung"!

Vinzi wirkt - dank euch!
AT34 2081 5022 0040 6888
Unterstützt uns bitte auch weiterhin - ein herzliches Dankeschön schon jetzt!

Gründungsmitglieder der Vinzenzgemeinschaft Eggenberg 1990: Gründungsmitglieder der Vinzenzgemeinschaft Eggenberg 1990 (© VinziWerke)

Nora Musenbichler nahm die Spenden, die MyPlace sammelte, froh entgegen: Nora Musenbichler nahm die Spenden, die MyPlace sammelte, froh entgegen (© VinziWerke)

Weihnachtsfreude weitergeben!

Bereits zum dritten Mal sammelte MyPlace Selfstorage in Kooperation mit den VinziWerken für Bedürftige. Von 14. November-17. Dezember hatte man die Möglichkeit, haltbare Lebensmittel, Hygieneartikel oder Baby-Produkte in der Grazer Myplace-Filiale abzugeben. Einiges kam zusammen und VinziWerke-Koordinatorin Nora Musenbichler nahm die vorweihnachtlichen Spenden glücklich entgegen: "Dass so viele Menschen auch in der stressigen Adventszeit an unsere BewohnerInnen denken und sich die Zeit nehmen Ihnen eine kleine Freude zu machen, damit auch sie ein schönes Weihnachtsfest feiern können, berührt mich jedes Jahr neu!"

DANKE zum Tag des Ehrenamts

Am 5. Dezember ist internationaler Tag des Ehrenamts. Anlass, all den über 700 ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Vinzenzgemeinschaft Eggenberg - VinziWerke ein herzliches Dankeschön für ihre unschätzbar wertvolle Arbeit auszusprechen. All diese Männer und Frauen sind an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr für jene im Einsatz, die an den Rand unserer Gesellschaft gerückt sind. Dieses Engagement bildet das Fundament, auf dem die Einrichtungen der VinziWerke stehen. Pfarrer Wolfgang Pucher, Gründer der VinziWerke, möchte seinen tiefsten Dank an all jene richten, die dieser Aufgabe in ihrer Freizeit nachgehen und die VinziWerke somit zu einem Ort der Hoffnung machen!
Ein ehrenamtliches Fundament: Ein ehrenamtliches Fundament (© Witold Dybowski)

Pfarrer Pucher, Landeshauptmann Schützenhöfer und Obmann Pratl beim herzlichen Empfang anlässlich 25 Jahre Vinzenzgemeinschaft Eggenberg - VinziWerke: Pfarrer Pucher, Landeshauptmann Schützenhöfer und Obmann Pratl beim herzlichen Empfang anlässlich 25 Jahre Vinzenzgemeinschaft Eggenberg - VinziWerke (© Ivo Velchev)

Pfarrer Pucher, Landeshauptmann Schützenhöfer und Obmann Pratl beim herzlichen Empfang anlässlich 25 Jahre Vinzenzgemeinschaft Eggenberg - VinziWerke

Landeshauptmann-Empfang anlässlich 25 Jahre Vinenzgemeinschaft Eggenberg - VinziWerke

Am 1. Dezember 2016 lud der steirische Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer in die Grazer Burg. Anlass war das Jubiläum der VinziWerke, die im Jahr 2016 ihr 25+1-jähriges Jubiläum feierten, da dieses im Vorjahr aufgrund der Grazer Amokfahrt verschoben werden musste.
Rund 170 Ehrenamtliche nahmen stellvertretend für die über 700 freiwilligen MitarbeiterInnen der VinziWerke teil und feierten gemeinsam im schönen Ambiente der Grazer Burg. Obmann Peter Pratl dankte allen Anwesenden und wies auf die Wichtigkeit ihres Wirkens hin. LH Schützenhöfer zeigte sich angetan vom großen Engagement und hielt eine berührende Rede.
Ein herzliches Dankeschön für diesen einmaligen Abend!

Martina Schröck ist neues Vorstandsmitglied der Vinzenzgemeinschaft Eggenberg



Bei der außerordentlichen Generalversammlung der Vinzenzgemeinschaft Eggenberg – VinziWerke am Dienstag, dem 15. November 2016 wurde die ehemalige SPÖ-Politikerin und Bürgermeister-Stellvertreterin Mag.a Dr.in Martina Schröck in die Funktion der Obmann-Stellvertreterin gewählt. Obmann Peter Pratl freut sich über frischen Wind im Vorstand: „Ich denke, dass Frau Schröck mit ihrer langjährigen Erfahrung in der Politik eine große Bereicherung für uns ist und freue mich auf konstruktive neue Ideen, mit denen wir unser Wirken ergänzen und optimieren können.“ Auch Koordinatorin der VinziWerke, Nora Musenbichler ist froh: „Ich bin dankbar, dass wir Martina Schröck ins Boot holen konnten und sehe der zukünftigen Zusammenarbeit sehr positiv entgegen.“

Für Martina Schröck ist es ein wichtiger und bewusster Schritt, sich zukünftig bei den VinziWerken zu engagieren: „Die Vinzenzgemeinschaft ist für mich so etwas wie ein soziales Gewissen in unserer Stadt. Ich schätze die Arbeit seit vielen Jahren und freue mich sehr, künftig ein Teil dieser großartigen Organisation zu sein.“


Der Vorstand der VGE v.l. Pucher, Schröck, Unterrieder, Pratl, Pichler, Anderhuber, Suppan, Eisner und Neubauer: Der Vorstand der VGE v.l. Pucher, Schröck, Unterrieder, Pratl, Pichler, Anderhuber, Suppan, Eisner und Neubauer (© Peter Palme)

VinziBett und VinziLife: VinziBett und VinziLife wurden zu Orten des Respekts nominiert (© VinziWerke und Witold Dybowski)

Die VinziWerke freuen sich über zwei Nominierungen

Gleich zwei Einrichtungen der VinziWerke wurden 2016 vom Verein Respekt.net als Orte des Respekts 2016 nominiert. Wir dürfen dem VinziBett, unserer Wiener Notschlafstelle für mittellose bzw. sozial schwache Menschen sowie unserer Grazer Dauerherberge für psychisch belastete Frauen VinziLife recht herzlich dazu gratulieren.
Weitere Informationen dazu unter: www.ortedesrespekts.at

"ZORROM" - Deutschkurse für Roma

Gesucht werden Freiwillige, die über entsprechende Unterrichtserfahrung verfügen und/oder sich in einer spezifischen Ausbildung befinden (z.B. Lehramt-Studierende, Pädagogik-Studierende, Personen in DaF-Ausbildung,...). Zusätzlich sind Sprachkenntnisse in Ungarisch, Rumänisch oder Slowakisch von Vorteil, dies ist aber kein Muss. Das Projekt "ZORROM" hat die Arbeitsmarktintegration von Roma-ArmutsmigrantInnen aus den neuen EU-Staaten sowie den Abbau von Vorurteilen und Diskriminierungen auf Seiten der Mehrheitsbevölkerung zum Ziel. Das Projekt Zorrom startete mit 1. November 2015. Der Projektname setzt sich aus den Romanes-Wörtern zor („Kraft“, „Energie“) und rom („Mensch“) zusammen und verweist auf die Bestärkung und Befähigung der Zielgruppe. Die Kurse finden zu folgenden Zeiten in Graz bzw. Leoben statt:
Kurs in Graz (im Vinzinest, Kernstockgassse 14, 8020 Graz)
Start: 19.1.2016:
- Dienstag + Mittwoch von jeweils 16:00 - 18:00 Uhr
- Donnerstag von 15:00 - 17:00 Uhr.
Kurs in Leoben (in der Pfarre Waasen in Leoben)
Start: 14.1.2016:
- Mittwoch + Donnerstag von jeweils 9:00 - 11:00 Uhr.
Kontakt: Mag. Michael Teichmann Tel: 0676/ 88015 345
Email: Michael Teichmann
Web: Caritas

Deutschkurse für Roma: Projekt Zorrom (© VinziWerke)


Für die Deutsch- bzw. Alphabetisierungskurse im Rahmen des Roma-Projekts "ZORROM" werden dringend Freiwillige gesucht, welche die KurstrainerInnen im Unterricht unterstützen können und der Zielgruppe somit beim Deutscherwerb helfen!

VinziBus spielt Christkinderl

Um Kindern und sozial schwachen Männern und Frauen eine Weihnachtsfreude zu machen bittet die Vinzenzgemeinschaft Eggenberg gemeinsam mit der Pfarre St.Vinzenz um Schuhkartonspenden, die in der Pfarre (Vinzenzgasse 42, 8020 Graz) gesammelt werden und dann mit dem VinziBus an Bedürftige weitergegeben werden. „Wir rufen dazu auf, die Schuhkartons mit allem zu füllen, was Kindern und auch Erwachsenen Freude bereitet“, erzählt Gabi Szeberenyi (Vorsitzende des Pfarrgemeinderates), die diese Aktion bereits zum zweiten Mal macht und darum bittet, die Kartons zu beschriften, wenn etwas spezielles für Kinder, Frauen, oder Männer beinhaltet ist. „Ich bekomme Gänsehaut, wenn ich an die Reaktionen vom letzten Jahr denke: ‚Ihr denkt an uns?‘ war die unmissverständliche Frage eines Bedürftigen, der den VinziBus regelmäßig zur Brot- und Teeausgabe aufsucht. Spenden können bis 21.12.2015 abgegeben werden.


Vorsitzende des Pfarrgemeinderates Gabi Szeberenyi ist in Vorfreude auf die Verteilung der Packerln mit dem VinziBus: Vorsitzende des Pfarrgemeinderates Gabi Szeberenyi ist in Vorfreude auf die Verteilung der Packerln mit dem VinziBus (© VinziWerke)

Weihnachtsspende für die VinziWerke: Weihnachtsspende für die VinziWerke von MyPlace SelfStorage (© MyPlace SelfStorage)

Weihnachts-Spendenaktion von MyPlace für die VinziWerke

Ganz im Zeichen der Solidarität mit Bedürftigen, möchte der Lagerraumanbieter MyPlace-SelfStorage bereits zum zweiten Mal „Weihnachtsfreude weitergeben“. Spendenwillige können haltbare Lebensmittelspenden, wie Reis, Teigwaren, Öl, Zucker, Konserven, Kaffee und sonstige originalverpackte Hygieneartikel (Duschgels, Shampoos etc.) oder Baby-Produkte (Windeln, Pflegemittel etc.) ab sofort bis Freitag 18.12.2015 bei MyPlace in der Starhemberggasse 4, 8020 Graz abgeben. Wir hoffen auf zahlreiche UnterstützerInnen, damit wir zu Weihnachten ein paar Augen zum Leuchten bringen können.

Spendenmarathon

Wir möchten uns herzlich bei allen TeilnehmerInnen bedanken, die beim Kleine Zeitung Graz Marathon am 11. Oktober 2015 für die VinziWerke gelaufen sind. Die Kleine Zeitung stellte uns dankenswerterweise ein Startplatzkontingent zur Verfügung, das von SpenderInnen erworben werden konnte. Der Erlös kommt natürlich den Bedürftigen unserer Einrichtungen zu Gute. Elisabeth Deutsch vom VinziHaus betreute die Mannschaft am (sehr verregneten) Ort des Geschehens: „Alle sind heil und mit einer guten Zeit durchs Ziel gekommen. Die Stimmung war toll, alle LäuferInnen waren top motiviert und viele hat der Ehrgeiz für einen erneuten Start im nächsten Jahr gepackt.“ Ein großes Dankeschön an die Styria Media Group für die laufende Unterstützung.
Spendenmarathon in Graz:  (© VinziWerke)

Tolle Leistung aller TeilnehmerInnen des Kleine Zeitung Graz Marathons

Styriaprint GF Josef Prasser und VinziWerke Koordinatorin Nora Musenbichler: Styriaprint feiert 20. Geburtstag (© VinziWerke)

Nora Musenbichler durfte sich über den Hauptpreis der Verlosung freuen. Styriaprint Geschäftsführer Josef Prasser gratuliert.

VinziWerke gratulieren Styriaprint

20 Jahre Styriaprint und kein bisschen leise! Bereits seit langer Zeit unterstützt die Druckerei die Vinzenzgemeinschaft Eggenberg - am Freitag, den 2.Oktober 2015 wurde Geburtstag gefeiert. Die Koordinatorin der VinziWerke Österreich, Nora Musenbichler, hatte beim Fest im Norden von Graz besonderes Glück: Sie durfte beim Gewinnspiel den Hauptpreis entgegennehmen. Wir freuen uns auf eine weitere langjährige und sympathische Zusammenarbeit mit Styriaprint. Happy Birthday!



vinzihaus@vinzi.at Lilienthalgasse 20, A-8020 Graz +43 316 585800   PRESSE  |  FREUNDE UND FÖRDERER  |  IMPRESSUM